Grundsätzliches

Das JuK-Haus liegt im Südstadtteil und arbeitet nach dem Prinzip der "Offenen Kinder- und Jugendarbeit". Darunter ist eine freizeitpädagogische Arbeit zu verstehen, die sich an den Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen orientiert. Die Angebote basieren auf Freiwilligkeit und richten sich nach den Bedürfnissen der BesucherInnen. Es werden organisierte Veranstaltungen, Kurse, Projekte, Workshops und informelle Kontaktmöglichkeiten angeboten. Zusätzlich besteht für Jugendliche die Möglichkeit in den Räumen des JuK-Hauses selbständig organisierte Veranstaltungen  durchzuführen. Die Gruppenräume sind – je nach Angebotsrichtung – entsprechend mit Werkbänken, Werkzeugen, Video- bzw. Fotolabor, Computer – Internetzugang, Billiard-, Kickertisch, Musikanlagen usw. aussgestattet. Desweiteren verfügt das Haus über einen Fundus von Bastelmaterialien, Ton, Spielen, Büchern und Sportgeräten. Zusätzlich sind sie so eingerichtet, daß sie für Beratungsgespräche, kleine Tagungen, Schulaufgabenhilfe usw. geeignet sind. Die wesentlichen Bestandteile des Außengeländes sind ein Grillplatz, eine große Spielwiese sowie ein Spielfeld für Beach-Volleyball.

Mitarbeiter

Neben dem Leiter des Hauses, arbeiten ein Diplom-Sozialpädagoge, eine Diplom-Sozialarbeiterin in Teilzeit, ein Hausmeister und eine Reinigungskräft sowie ca. 20 Honorarkräfte im JuK-Haus.

Praktikum

Praktikanten/innen aus dem Bereichen Soziales werden angeleitet und begleitet.

Du must eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen.